Unser Dank an die „Alltagshelden“

FSV Waiblingen startet Geschenkaktion für Einrichtungen im Corona-Einsatz

Der FSV Waiblingen hat am vergangenen Mittwoch (13. Mai) die Aktion „Pizza für Helden des Alltags“ gestartet. Die Idee hinter der Aktion: Wöchentlich bestellt ein Spender 30 Pizzen aus der Vereinsgaststätte des FSV Waiblingen und schenkt sie an eine Einrichtung oder Firma, die in der Coronazeit besonders beansprucht und besonders wichtig für unsere Gesellschaft ist. Auf diese Weise soll die Arbeit der Alltagshelfer gewürdigt werden und auch der Vereinsgaststätte Pizzeria Zum Sportpark geholfen werden.
Der FSV Waiblingen wirbt unter seinen Mitgliedern um Spender – freut sich aber auch über Nicht-Mitglieder, die bei der Aktion mitmachen wollen.
Erster Empfänger war der Bauhof der Stadt Waiblingen, der bei der Pizzaübergabe am Mittwoch in Anwesenheit von OB Andreas Hesky bedacht wurde. „Diese Aktion trifft genau den Richtigen, da unseren Bürgern auch in Coronazeiten ein sauberes Erscheinungsbild unserer Stadt wichtig ist“, sagte Andreas Hesky. OB Hesky bedankte sich beim Verein für die Aktion: „Auf unseren FSV ist Verlass!“.
Spendern hilft der Verein mit Ideen, wem die Pizzen geliefert werden können.
Nähere Infos zur Aktion „Pizza für Helden des Alltags“ erhalten Sie über Julian Schäfer, Leiter der Geschäftsstelle des FSV Waiblingen unter info@fsvwaiblingen.de oder telefonisch unter 07151 9861562.

Quelle: Waiblinger Kreiszeitung vom 14.05.2020
Quelle: Amtsblatt der Stadt Waiblingen vom 14.05.2020