wfv Anerkennungspreis für gute Jugendarbeit

Zum wiederholten Male erhält der FSV Waiblingen den Anerkennunspreis für gute Jugendarbeit.

Hierfür werden vom Verein Unterlagen für kind- und jugendgemäße Aktivitäten im Verein gesammelt und eingereicht. Welche dann mit Pluspunkten bewertet werden. Mit Minuspunkten werden dagegen das Fernbleiben von wfv-Veranstaltungen und Verstöße gegen die wfv-Jugendordnung bestraft.

Mit der Höchstsumme von 4821 Pkt., und als bester, von 100 Preisträgern auf wfv Ebene,sowie im Bezirk Rems-Murr wurde der FSV Waiblingen für Gute Jugendarbeit für das Jahr 2015 zum 40. Mal ausgezeichnet.
Nach fast 50 Jahren Auszeichnung für die Vereine mit guter Jugendarbeit,
beendet der wfv diese Aktion mit der Auszeichnung seiner Preisträger für das
Jahr 2015. An dieser Stelle können sich die Jgd. Vereine über den Bezirk für
die Aktion Vereinsehrenamtspreis in Zukunft für diesen Preis bewerben

Hiefür ein großes Dankeschön an alle Helfer, insbesondere an Britta Wetzel und Theo Rühl.


 

FSV braucht Nachwuchs an Funktionären

Mitgliederversammlung beim FSV Waiblingen: Verein beteiligt sich am Projekt „Fit in Sport und Beruf" / Langjährige Mitglieder geehrt Waiblingen.

Beim Fußballsportverein Waiblingen (FSV) ist mittelfristig eine Neuausrichtung unbedingt notwendig. Es wird Nachwuchs für Funktionen in den Abteilungen und im Vorstand des Vereins gesucht. Nur durch ehrenamtliches Engagement könne es gelingen, die Vereinsstrukturen zu sichern und den Verein am Leben zu halten, sagte Vorsitzender Klaus Riedel bei der Hauptversammlung des Vereins. Weiterhin stellte er in seinem Bericht ein Projekt für Jugendliche vor, die sich in der Berufsorientierung befinden.

Laut einer Pressemitteilung des Vereins geht es dabei um den Aufbau eines Netzwerks zwischen Vereinen und Unternehmen, aus dem sich für beide Seiten Chancen ergeben sollen. Zum einen für die Unternehmen durch gezielte Nachwuchskräftegewinnung, zum anderen soll dadurch die Vereinsmitgliedschaft für Jugendliche und junge Erwachsene attraktiver gemacht werden. Partner sind verschiedene Unternehmen aus Waiblingen, die Wirtschaft, Tourismus, Marketing (WTM) Waiblingen, der Turnerbund Beinstein und der FSV.

Weiterhin galt Riedels Dank der Stadt Waiblingen, die die Beleuchtung vom FSV- Vereinsgelände zu den Parkplätzen an der Rundsporthalle und auf dem FSV-Parkplatz realisiert habe. Auch die Zufahrt zu den FSV-Parkplätzen wurde erneuert.

Seit einem halben Jahrhundert dabei

In der Versammlung standen auch Berichte für die erfolgreiche Arbeit in den Abteilungen und Ehrungen auf dem Programm. Für langjährige Mitgliedschaft wurden zehn Mitglieder ausgezeichnet. Seit 50 Jahren gehören Gisela Schroft, Ingeborg Ditzinger, Georg Karmowski, Günter Wiedmann, Hans Pfeiffer und Lothar Röhrle zum Verein, Charlotte Widmayer, Heiderose Holzer und Wolfgang Graulich wurden für 40-jährige Treue geehrt und Elisabeth Frye für 25-jährige Zugehörigkeit.

Das Vorstandsgremium und der Kassier wurden entlastet und in ihren Ämtern bestätigt. Vereinsvorsitzender ist weiterhin Klaus Riedel, das Amt des Vize-Vorsitzenden bleibt in den Händen von Michael Stanzl. Finanzchef ist weiterhin Volker Eckert. In der Funktion des Sportvorstands bleibt Ulrich Amos, die Verwaltung macht Jörg Bauer, und für den Bereich Veranstaltungen und Immobilien ist weiterhin Frank Mey verantwortlich.

Die Berichte aus den Abteilungen zeigten, dass der FSV neben dem Schwerpunkt Fußball auch in den Sportarten Badminton, Gesundheitssport, Karate, Volleyball und mit seiner Wandergruppe ein breites sportliches Angebot für Jung und Alt bietet.

Beim FSV geehrt: Georg Karmowski (für 50 Jahre im Verein), Heiderose Holzer (für 40 Jahre im Verein), Gisela Schroft (50 Jahre), Wolfgang Graulich (40 Jahre), der wiedergewählte FSV-Vorsitzende Klaus Riedel, Lothar Röhrle (50 Jahre), Günter Wiedmann (50 Jahre). Bild: FSV Waiblingen

(Quelle WKZ)


 

FSV erhält Förderpreis

Der FSV-Vorsitzende Klaus Riedel konnte dieser Tage eine besonders erfreuliche Mitteilung an seine Fußballjugendleitung weiter geben.
Für sein Inklusionsprojekt mit der Diakonie Stetten erhält die Fußballjugend des FSV Waiblingen einen „LOTTO Sportjugend-Förderpreis 2014" in Höhe von 400 Euro. Zusammen mit Jugendlichen der Diakonie Stetten führt die FSV-Fußballjugend jede Woche ein Fußballtraining durch. Der Förderpreis wird am 16. Mai im Europa-Park Rust übergeben. „Über die Anerkennung ihres ehrenamtlichen Einsatzes freut sich die Fußballjugend außerordentlich und wird das Projekt auch 2015 fortsetzen", so Patrick Dembinski von der Fußballjugendleitung des FSV. Die Fußballjugend plant nun, zusammen mit Jugendlichen der Diakonie nach Rust zur Preisverleihung zu fahren. Im Anschluss an die Preisverleihung können die Jugendlichen die Attraktionen von Deutschlands größtem und bekanntesten Freizeitpark kennen lernen.


 

Neue FSV Waiblingen App

Ab sofort könnt ihr alle wichtigen Infos über den FSV Waiblingen direkt aufs Handy bekommen.

Kurze Info noch zu unserer App:

Apple:
Einfach im App-Store nach ' FSV WN ' suchen. Installieren. Fertig.

Android:
1. Diesen Link auf dem Smartphone öffnen. https://chayns.net/67238-07832/app
2. Oben rechts auf „Download“ klicken (--> Bild 1).
3. Mitte unten auf „Installieren“ klicken (--> Bild 2).
4. Die Datei wird heruntergeladen und kann installiert werden.

WICHTIG!!! Für die Installation muss die Einstellung im Punkt ‚Unbekannte Quellen‘ (Menüpunkt Sicherheit) aktiviert sein.

Viel Spaß damit!!

Bild 1                                         Bild 2